Weihnachten in Indien

Ideen rund ums Weihnachtsfest in Indien

In Indien sind rund 2,3 Prozent der Bevölkerung christlich. An Weihnachten dekorieren sie ihre Häuser und Kirchen bunt. Dazu haben wir eine Bastelidee, ein leckeres Rezept und einen typisch indischen Brauch, nämlich das Rangoli-Malen, herausgesucht.


Infos zu Indien

Indien ist fast zehnmal so groß wie Deutschland. Mehr als eine Milliarde Menschen leben dort, nur in China leben mehr Menschen.

Indien ist ein Vielvölkerstaat, das heißt, es gibt viele, ganz unterschiedliche Volksgruppen. Neben den Amtssprachen Englisch und Hindi sind 21 Sprachen anerkannt, man schätzt aber, dass bis zu 1000 Sprachen und Dialekte gesprochen werden.

Es gibt in Indien drei große geografische Zonen: die Gebirgszone des Himalaja, die Ebenen der Flüsse Ganges und Indus, sowie das Tafelland. Das Klima wird an manchen Orten vom Wechsel zwischen langer Trockenzeit und starken Regenfällen, dem Sommermonsun, bestimmt. Von April bis Juni kann es zwischen 40° und 50° Celsius heiß werden.

Indien ist reich an Bodenschätzen. Das Land erlebt einen wirtschaftlichen Aufschwung, von dem aber nur wenige Teile der Bevölkerung profitieren. Auf dem Land, wo über die Hälfte der Bevölkerung lebt, sind immer noch sehr viele Dörfer ohne Strom und Zugang zu sauberem Wasser. Die Bekämpfung von Kinderarbeit, die Überwindung der Diskriminierung und Benachteiligung von Menschen, die in den „unteren“ Kasten leben, kastenlos sind oder zu den Ureinwohnern zählen, stellt das Land vor eine große Herausforderung.